Archive for the ‘Doitsu’ Category

Blaue Wiese – Beautiful Style Produce

Januar 24, 2010

Ich laufe jeden Tag an diesem Friseur vorbei… da dachte ich mach mal ein Foto… Wie schon erwähnt benutzt man in Japan immer mehr auch deutsche Namen und Slogans um aufzufallen.

Blaue Wiese in Meguro.

Werbeanzeigen

Hotto Uain (Hot Wine = Glühwein)

Dezember 14, 2009

Dieses Wochenende war in Roppongi Hills ein kleiner Weihnachstmarkt. So richtig künstlich aber doch irgendwie edel und authentisch. Es gab alle deutschen Spezialitäten von Lebkuchenherzen über Currywurst zum Glühwein. Beim Glühwein musste ich schmunzeln, weil er auf Japanisch „Hotto Uain“ heisst. Ist ja auch irgendwie logisch.

Europäisches Flair (wenn man reinzoomt)

Hot Wine from Germany.

🙂

Deutsches Bier gabs natürlich auch.

„Konsequenter Abstieg zum letzten Detail“

Dezember 1, 2009

So langsam spricht man in Japan besser Englisch… das heisst, wenn es darum geht allerlei Gegenstände besonders „smart“ und „fremdländisch“ zu beschriften, kann man nicht mehr so oft einfach willkürliche Englische Texte nehmen die gut aussehen und sich gut anhören aber wenig Inhalt bieten. Es gibt sie immer noch die Englischen „Ziertexte“, aber eben, immer öfter werden sie auch von den Locals „entlarvt“. Als ich Anfang der 90er hier lebte sah ich einmal eine smarte junge Frau im Zug mit einer schicken Tüte auf der in grossen Lettern „BITCH“ stand… zumindest unbewusst sieht man das nicht mehr so häufig.

Aber! Zum Glück gibt es ja noch andere Sprachen! Hurra! Neulich konnte ich eine ganze Reihe deutscher Leckerbissen im Maruzen fotografieren. Bei den kleinen Büchern handelt es sich um Agenden für 2010.

Das Teutonische strahlt ein leicht anderes Flair aus als das Englische. Englische Texte erinnern wahrscheinlich rein vom „feeling“ her an Emotionalität, Hippness und Pop. Auf Französisch würde man wahrscheinlich etwas über „L’Amour“ oder so schreiben. Nach was hört sich Deutsch an? Naja, wenn man die Aufschriften so liest, scheint sich die deutsche Sprache eher für technische-industriell anmutende Texte zu eignen!

Homo Faber und Dr. Faust lassen recht unfreundlich grüssen!

Aber irgendwie hat es schon was oder? Schliesslich hatten nicht wenige Teutonen Flugzeuge anstatt Schmetterlinge im Bauch und hörten Kraftwerk oder Rammstein.  Der Werbespruch „Vorsprung durch Technik“ von Audi wurde aufgrund seines typisch deutschen Beigeschmacks nicht übersetzt.

Deutsch scheint leider nicht so sexy zu sein. Da müsste man Bill und den Jungs von Tokio Hotel irgendwie dankbar sein, dass wegen ihnen auch  nicht so hässliches Deutsch in die weite Welt getragen wird. Schliesslich können jetzt auch französische Teenies „durch den Monsoon“ brüllen.

Poesie!

Was wohl die frühen Epochen sind?

Wenigstens die Wörter hätte man mal googeln können.

Schreibtisch!

Mit Lineal!

Zum Glück steht das oben noch!