Die Fahrrad Sünde

by

Kürzlich erhielt ich dieses Schreiben, dass ich Euch nicht vorenthalten will. In unserem Wohnhaus herrschen wie überall in Japan genaue Regeln… auch wenn keine Not am Mann ist. Wo kämen wir denn da hin! Da es mir mit der Zeit zu blöd wurde mein Fahrrad immer auf so ein Gestell zu hieven, stelle ich es seit einiger Zeit einfach so auf einen der säuberlich eingezeichneten Parkplätze für Fahrräder. Aber eben. Das muss zuerst beantragt und bewilligt werden, obwohl es neben meinem Rad noch X freie Plätze gibt. Und ist die Situation wie im Schreiben zu entnehmen ist eskaliert! Oh nein! Die Deadline ist heute!!!

Ich glaube am einfachsten ist, wenn ich es einfach wider zurück auf Lot #5 stelle. Den habe ich zwar nicht beantragt... der wurde mir wahrscheinlich irgendwann zugewiesen. Cool ist auch, dass die Gebäudeverwaltung mich über die Fahrradnummer als den Besitzer identifiziert hat 🙂

Das wäre übrigens der richtige Prozess.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: