Alcopops @ Work

by

Über das Thema Alcopos in Japan hatte ich ja schon einmal berichtet. Neulich hatten wir eine lustige Szene im Büro, als sich eine Besucherin aus Singapur im 7/11 eine Dose Limonade kaufen wollte und dabei an einen Drink mit Alkohol gelangte. Da sie auf der Dose nichts lesen konnte und nur die Abbildung einer Zitrone sah, ahnte sie nichts. Sie ahnte übrigens auch nichts, als sie am Abreitsplatz sass und den ersten Schluck nahm. Ich wollte die Kollegen dazu anstiften nichts zu sagen und zu schauen, wann sie es selber merkt, dass der Drink 5% Alk hat, oder wie sie sich nach dem Trinken fühlt. Soweit kam es natürlich nicht. Da man hier im Büro generell keine Spässchen macht (und schon gar nicht solche), klärte sie eine Kollegin umgehend auf, um Schlimmeres zu verhindern. Aber eben, das Beispiel zeigt es erneut: Alcopos sind gefährlich!

Die neuste der alkoholhaltigen Limonaden: Slat (sprich: suratto).

Schlagwörter: , , ,


%d Bloggern gefällt das: