Anstrengende Freundlichkeit

by

Die japanische Freundlichkeit ist manchmal fast ein bisschen zu übertrieben. Manchmal sehnt man sich als Europäer richtig danach mal wieder so richtig unfreundlich behandelt zu werden. Etwas absurd aber wahr. Man sieht hier eigentlich selten Angestellte, die mal einen schlechten Tag haben oder die Kunden irgendwie unfreundlich behandeln.

Das erinnert mich an den Film „My Blue Heaven“ mit Steve Martin. Steve Martin spielt darin einen ex-Mafioso aus New York (eine Stadt, die ja bekanntlich so unfreundlich ist, dass deren Bewohner schon fast wieder stolz darauf sind), der im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms in einen Vorort von San Diego geschickt wird. Ein regelrechter Kulturschock! Eine Szene im Film ist bezeichnend. Steve Martin geht in einem typischen amerikanischen Supermarkt einkaufen. Von allen Seiten wird er von den übermotivierten Angestellten des Supermarkts freundlich gegrüsst. „Have a nice day sir!“ Irgendwann wird’s ihm zu bunt und er erwidert einfach nur „Fuck you!“.

So weit würden wir natürlich nicht gehen (das würde hier eh keiner verstehen), aber es ist schon faszinierend was man so vermisst… immer das was man nicht hat. Naja, unterm Strich leben wir doch lieber in einer freundlichen Stadt.

...

Happy staff!

Advertisements

Schlagwörter: , , ,


%d Bloggern gefällt das: