Zweite Klasse

by

Vor einiger Zeit habe ich das Bild unten mit meinem Handy aufgenommen. Falls jemand da draussen auf der Suche nach einem guten Namen für eine Modeboutique ist… wie wärs mit „Zweite Klasse“? In den 80er und 90er Jahren war es in Japan sehr cool, Englisch zu benutzen. In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass mehr und mehr Französisch und auch Deutsch für allerlei Namen (Produkte, Shops, Werbesprüche, etc.) benutzt wird. Man will so eine gewisse Internationalität und Exotik signalisieren. Manch modebewusste Japanerin denkt sich sicher: Ist der Laden „Deuxieme Classe“ gar ein Ableger eines berühmten Pariser Modegeschäfts??? Wohl kaum mit diesem Namen. Lustig ist es aber allemal🙂. Übrigens: den Laden gibts wirklich.

...

Warum nicht PREMIERE CLASSE?


%d Bloggern gefällt das: