マナー (manner)

by

„Manner“ heisst es ja soviel wie „Betragen“ oder „Benehmen“. In Japan wird dieses Wort vielfach eingesetzt und zwar in der schönen japanischen Silbenschrift Katakana als: マ (ma) ナー (naa). Vielfach einsetzbar weisst das Wort auf allerlei Situationen hin, in denen man sich so zu benehmen hat, dass man die anderen, oder allgeimein die Harmonie, nicht stört. Besonders als Schweizer ist das extrem Angenehm! In Japan ist man sich gewohnt, dass man darauf achtet sich nicht zu stören. Noch gut bei den Menschenmassen hier! Komisch nur, dass es unzählige Hinweise gibt, obwohl das „Betragen“ nie ein Problem zu sein scheint.

Obwohl im Zug extrem selten jemand telefoniert, braucht es überall Schilder, spezielle Zonen in denen das Handy nicht mal eingeschaltet sein darf und verbale Durchsagen: „お客様にお願いいたします。優先席付近では、携帯電話の電源をお切りください。それ以外の場所では、マナーモード (manner mode) に設定のうえ、通話はお控えください。ご協力をお願いいたします。Please switch off your mobile phone when you are near the priority seat. In other area (sic), please set it to silent mode and refrain from talking on the phone.“

Nun gibt es seit April in der U-Bahn jeden Monat ein neues sogenanntes Manner Poster, auf denen auf verschiedene unachtsame Verhaltensweisen hingewiesen wird. Die Poster sind so gut, dass ich sie hier alle posten muss.

So eine Situation habe ich noch nie gesehen...

So eine Situation habe ich noch nie gesehen...

Ok das sieht man ab und zu, ist aber eher lustig als störend...

Ok das sieht man ab und zu, ist aber eher lustig als störend...

??? wie gesagt, niemand telefoniert...

??? wie gesagt, niemand telefoniert...

gulty as charged...

guilty as charged...

???

???

Leute mit grösserem Gepäck sieht man auch fast nie!

Leute mit grösserem Gepäck sieht man auch fast nie!

Und jetzt kommt noch der Neuste und Beste! Es gibt ein sehr amüsantes Buch mit dem Titel „You know you’ve been in Japan too long when…„. Einer der Sprüche aus diesem Buch heisst: You know you’ve been in Japan too long when… …you find yourself practicing golf swings with your umbrella on the train platform.“ HA!!! Und hier ist der Beweis:

Einfach Spitze!!!

Einfach Spitze!!!

Na dann freuen wir uns doch schon auf das neue Poster im November!

PS: Noch ein kleiner Zusatz. In Japan sind ja nicht viele Dinge auf Englisch angeschrieben… Aber bei sowas lohnt es sich. Ich vermute insgeheim zielen die Poster insbesondere auf Ausländer ab. Ok, vielleicht der mit dem Regenschirm nicht unbedingt…

Advertisements

Schlagwörter: , ,


%d Bloggern gefällt das: